Palliativmedizin, Basiskurs

Noch immer wird Palliativmedizin vor allem mit sterbenden Tumorerkrankten in Verbindung gebracht. Tatsächlich sterben knapp ¾ der deutschen Bevölkerung nicht an Tumorerkrankungen. Demzufolge behandeln die meisten Haus- und Fachärzte sowohl Tumor- als auch Nichttumorpatienten palliativ. Unterrichtskonzepte müssen daher sich allen Patientengruppen und Versorgungssituationen im Gesundheitswesen stellen. In diesem praxisnahen Basiskurs soll daher eine breite Palliativversorgung für alle Menschen, die sie brauchen, gelehrt werden.

Tischdiskussion